. .

Telefonberatung

Tel. Kundenservice

Viverias Hotline


02203 60 54 050*


http://www.viverias.de/images/flag1.png
0720 228 416

Mo. - Fr. 08 - 12 Uhr und

18 - 20 Uhr

Wochenende Verfügbar

Kontakt per E-Mail

Ihre Vorteile

als registrierter Kunde


10 Min. Gratisgespräch
96ct/min Fixpreis
Sonderaktionen
Freiminuten

anonym & direkt

  • Deutsche Flagge 09003 74 74 77 1,99 €/Min. aus dem dt.Festnetz, Mobilfunk abweichend.
  • Österreich Flagge 09005 28 7 28 2,17 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk abweichend
  • Schweizer Flagge 0901 000 380 3,13 CHF/Min., Festnetztarif Mobilfunk abweichend

Bitte nach Aufforderung den Berater Pin eingeben

Guthaben Aufladung

Für die Aufladung Ihres
Guthabens empfehlen wir


• Tüv geprüftes Zahlungssystem

• geprüfter Datenschutz

Hexen


Wenn Menschen von Hexen sprechen, haben sie oft direkt das Märchen von Hänsel und Gretel im Kopf und verbinden deshalb diesen Begriff mit dem Bösen. Im Mittelalter war man der Meinung, dass diese Frauen mit dem Teufel im Bunde stehen und sie wurden öffentlich verbrannt. Was sind aber Hexen nun wirklich? Im Mittelalter waren es hauptsächlich die Frauen, die aus den verschiedensten Kräutern Heilmittel brauen konnten und mit ihrem Wissen und ihrer Heilkraft den Menschen auf unerklärliche Weise halfen. Viele von ihnen konnten auch die Zukunft vorhersagen. Dies war den Menschen oft unheimlich und so wohnten diese Frauen meist am Dorfrand oder sogar mitten im Wald. Viele gingen dorthin, aber niemand ließ sich gerne dabei sehen. Es gab auch Männer, die diese Kunst beherrschten, aber da man im Mittelalter davon ausging, dass besonders Frauen empfänglich für die Verführung des Teufels waren, wurden hauptsächlich Frauen der Hexerei bezichtigt.


Heute steht der Begriff Hexe wieder für die wahre Arbeit der Hexen – für ihr umfassendes Wissen über Kräuter und ihre Anwendung und ihr spirituelles Können.



Kontakt & Impressum - Jobs - AGB - Hilfe - Sitemap - ZenOmLive

 

Portal Viverias Gruppe
    
Beraterportal-Software (c) 2004-2019