. .

Telefonberatung

Tel. Kundenservice

Viverias Hotline


02203 60 54 050*


http://www.viverias.de/images/flag1.png
0720 228 416

Mo. - Fr. 08 - 12 Uhr und

18 - 20 Uhr

Wochenende Verfügbar

Kontakt per E-Mail

Ihre Vorteile

als registrierter Kunde


10 Min. Gratisgespräch
96ct/min Fixpreis
Sonderaktionen
Freiminuten

anonym & direkt

  • Deutsche Flagge 09003 74 74 77 1,99 €/Min. aus dem dt.Festnetz, Mobilfunk abweichend.
  • Österreich Flagge 09005 28 7 28 2,17 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk abweichend
  • Schweizer Flagge 0901 000 380 3,13 CHF/Min., Festnetztarif Mobilfunk abweichend

Bitte nach Aufforderung den Berater Pin eingeben

Guthaben Aufladung

Für die Aufladung Ihres
Guthabens empfehlen wir


• Tüv geprüftes Zahlungssystem

• geprüfter Datenschutz

Runen


Vor vielen tausend Jahren entstanden die Runen durch Schamanen in Skandinavien, die Symbole in Holz oder Stein ritzten. Jedes Symbol hatte eine besondere Bedeutung. Die Schamanen konnten aus den Runen die Zukunft deuten. Aber auch aus anderen Teilen der Welt wurden Runen bekannt. So gab es bereits im vorchristlichen Italien und auch im 2.Jhdt. nach Christus Runen in Griechenland. Auch die alten Germanen nutzten sie wie eine Art Bilderschrift, die aus 24 Zeichen bestand. Sie nannten das erste Alphabet „Futhark“.


Gott des Runenwissens und der Runenmagie ist Odin.

Schon immer hatten die Runen etwas Magisches und die Menschen, die diese Kunst nicht beherrschten, sagen diejenigen, die die Runen als Schriftzeichen nutzten, als Magier an.

So begannen die Germanen mit der Zeit damit, die Runen auszuwerfen und der Werfende deutete diese Zeichen, um daraus die Zukunft zu lesen. Auch heute werden die Runen auf diese Weise von hellsichtigen Menschen genutzt, die in den Runen lesen, wie andere in den Karten.



Kontakt & Impressum - Jobs - AGB - Hilfe - Sitemap - ZenOmLive

 

Portal Viverias Gruppe
    
Beraterportal-Software (c) 2004-2019